Mit ‘smokey mountain cooker’ getaggte Artikel

Räucheren und Grillen mit niedrigster Temperatur – mit dem Smokey Mountain Cooker von Weber

01. Februar 2013 | Autor: Johannes Grimm | Keine Kommentare »


Dieser youtube video von Weber Grill USA zeigt das räuchern und smoken in dem Weber smokey mountain cooker.
Geräucherter Fisch sowie geräuchertes Fleisch schmeckt vielen Grillfans besonders gut. Das Räuchern von Fisch und Fleisch funktioniert ganz einfach mit dem Smokey Mountain Cooker Räuchergrill von Weber – und das sogar auf zwei Ebenen. Die Form und das Design machen den Weber Räucherofen dabei zu etwas Besonderem. Denn durch die Bauweise  kann mit niedrigster Temperatur – zwischen 105 °C – und 125 °C – gegrillt und geräuchert werden. Der Weber Smoker ist im Prinzip dreigeteilt: Die Kohle glüht am Boden, in einer Schale im mittleren Teil des Grills ist Wasser für das Klima und die gemässigte Temperatur. Und das Grillgut liegt zum Räuchern auf zwei Grillroste, die übereinander im oberen Teil des Grills angebracht sind. Dadurch bieten sich beim Grillen im Weber Smoker die verschiedensten Möglichkeiten – bedacht werden sollte hierbei allerdings, dass die Soße des oberen Grillgutes immer auf das untere tropft. Damit das Grillfleisch aber langsam und gemächlich auch auf den Punkt fertig und schmackhaft wird, sollten einige Dinge beim Aufbau des Weber Smokey Mountain Cookers und beim Smoken an sich beachtet werden:
Beim Anheizen sollte ein Kamin Weber Briketts, der nicht angezündet ist, genommen und – bei einem 47er Smoker – mit einem halben Kamin angezündeter Briketts, bei einem 57er Smoker mit einem ganzen Anzündkamin angezündeter Briketts vermengt werden. Somit erhält man über sehr lange Zeit – bis zu 10 Stunden – eine Glut und mit  einer niedrigen Temperatur. Danach wird der Grill zum Räuchern zusammengebaut und das Wasser in die Schale gegeben. Die Schale, in die das Wasser hineinkommen soll, sollte komplett leer sein. Das Wasser ist in die Schale zu geben, bevor diese heiß ist.
Auf Höhe der Grillkohle sowie der beiden Grillrosts befinden sich Zuluftöffnungen, mit deren Hilfe die Hitze optimal reguliert werden kann. Um die perfekte Temperatur zu erreichen, sollte die obere Öffnung zunächst komplett geöffnet werden und die untere zur Hälfte. Hat der Weber Smokey Mountain Cooker dann eine Temperatur von 105 °C bis 125°C erreicht, können Sie mit dem Räuchern des Grillguts beginnen. Es kann sein, dass die Zuluftöffnungen dabei etwas mehr oder weniger geöffnet werden müssen, um die gewünschte Temperatur auch beim Smoken zu erhalten. Ist die Temperatur im Weber Räucherofen beispielsweise zu niedrig, öffnen sie die untere Öffnung etwas mehr, ist die Temperatur zu hoch, schließen sie die obere Öffnung etwa zur Hälfte, jedoch nie ganz, ansonsten erstickt die glühende Kohle. Zum Räuchern geben Sie durch die untere Öffnung eingeweichte Räucherspäne bzw. ganze eingeweichte Holzstücke (z.B. Hickory Chunks).
Den smokey mountain cooker (Räuchergrill von Weber) gibt es in 47 cm und in 57 cm zu bestellen bei derhobbykoch, bzw. zu kaufen bei dem Weber World Partner Grimm in Landshut und Grimm in Freising bei München.

Post to Twitter Post to Facebook



Geräucherter Schweineschinken vom Grill

26. Oktober 2010 | Autor: Johannes Grimm | 3 Kommentare »

Geräucherter Schweineschinken vom Grill - eines von vielen Rezepten in der Rezeptsammlung von derhobbykoch

Räuchern mit einem Weber-Grill ist nicht schwer, macht aber Spaß und schmeckt lecker. So kann man auch relativ einfach einen geräucherten Schinken vom Weber-Grill grillen. Das Rezept dazu finden Sie in der Rezeptsammlung bei derhobbykoch. Auch kalt kann man diesen Schinken ein paar Tage aufbewahren und wunderbar als Aufschnitt zu Brot essen. Einfach zu Räuchern geht es mit den Weber-Holzkohlegrills und den Weber Räucher-Chips, aber auch mit den meisten Weber-Gasgrills kann man räuchern. Wer gerne und viel räuchert wird viel Spaß an dem speziellen Räucherofen smokey mountain cooker von Weber finden. Mit dem smokey cooker von Weber kann man die Temperatur sehr gut regulieren und diesen als smoker mit niedrigen Temperaturen verwenden, aber durchaus auch als Grill mit hohen Temperaturen.

Mehr im blog.derhobbykoch zum Thema Räuchern:

geräucherter Kalbstafelspitz vom Grill

Räuchereinheit für Weber Gasgrill Spirit und Genesis

Weber – Räucher Chips

smokey mountain cooker gewinnt den ersten Platz …

plank grilling mit smoke boards – den Geschmackveredlungshölzern

Post to Twitter Post to Facebook