Einfach eine Tasse Kaffee… Perkomax und Dinzler

Kaffee draußen genießen

Wer unser neues Petromax – Sortiment ein wenig genauer angeschaut hat, hat bestimmt den Perkomax entdeckt.

Ein Perkolator, mit dem man Kaffee und Tee ganz einfach auch auf dem Grill zubereiten kann.

Als Outdoor-Fan und Draußen-Esser, vermisst man es doch gelegentlich, eine gute Tasse Kaffee auch dort zu genießen. Dank Petromax kann das nun der Vergangenheit angehören.

Ich bin seit einigen Jahren Filterkaffee-Liebhaber – echter Filterkaffee, von Hand aufgebrüht, versteht sich. Zusätzlich sind in meiner Küche Perkolatoren verschiedener Größen von Bialetti im Einsatz. Also sollte es doch kinderleicht sein, mit dem Perkomax einen aromatischen Kaffee zuzubereiten.

Weit gefehlt!

 

Der Perkomax

Das ist mal eine Kanne! 1,5 Liter Kaffee lassen sich damit brühen. Viel zu viel für zwei Kaffeetrinker. Aber laut Petromax kein Problem. Man nehme so viele Löffel Kaffee und die entsprechende Menge Wasser, wie man gerne möchte. Eine genaue Gebrauchsanleitung gibt es leider nicht. Lediglich ein paar Piktogramme an der Außenseite des Kartons geben einen Hinweis darauf, wie das gehen soll.

Allerdings ist das nicht die einzige Schwierigkeit. Diese Kanne ist anders als alle Perkolatoren, die in der Küche so rumstehen. Der Siebeinsatz ist lose in der Kanne, so dass sich der Perkomax auch super reinigen und einfach als Kanne nutzen lässt.

Davon abgesehen – sie ist schick, die Perkomax-Kanne. Interessant ist, dass der vertraute Petromax-Schriftzug nur auf einer Seite zu sehen ist – und zwar auf der „falschen“. Wer bei Petromax dafür zuständig war, scheint Links-Händer zu sein!

 

Der Kaffee

Zur Zubereitung kam selbstverständlich auch kein gewöhnlicher Supermarkt-Kaffee zum Einsatz. Da es in unseren Geschäften in Freising und Landshut den guten Dinzler Kaffee vom Irschenberg gibt, wurde der Perkomax im ersten Versuch mit sechs gehäuften Löffeln frisch gemahlenem Dinzler Kaffee gefüllt. Dazu die entsprechende Menge Wasser und schon sollte es losgehen. Alles erst nachdem die Kanne vorher einmal gründlich gereinigt wurde, versteht sich!

Ausgerechnet zum Zeitpunkt dieses Kaffee-Experiments war das Wetter nicht auf der Draußen-Esser-Seite. Kalt, nass und sehr stürmisch. Eher ungünstig für das Anheizen des Weber-Klassikers.

Das tolle am Perkomax: die Kanne lässt sich problemlos auch zu Hause auf den Herd stellen. Und vielleicht ist das ja gar keine schlechte Idee, den Perkolator erstmal zu Hause auszuprobieren.

Laut Petromax dauert es etwa 8 bis 12 Minuten, bis der Kaffee fertig ist. Es dauert schließlich erst einmal gut fünf Minuten, bis diese Menge Wasser in der Kanne zu kochen beginnt. Wir lassen also das Wasser 12 Minuten kochen, bevor wir den ersten Kaffee in die Tasse gießen. Vorsicht!: Die Kanne ist sehr heiß, auch auf dem Herd. Ein Handschuh ist unerlässlich um gefahrlos den heißen Kaffee in die Tasse zu bekommen.

Die Skepsis, dass das was wird, setzt sich beim Eingießen fort. Der Kaffee sieht sehr dünn aus. Leider schmeckt er auch so. Was haben wir bloss falsch gemacht? Bei genauerer Betrachtung zeigt sich, dass das Pulver im Sieb noch nahezu trocken ist.

 

Fazit und neuer Versuch

Also das können wir nicht auf uns sitzen lassen. Es muss doch möglich sein, auch aus diesem Perkolator einen guten Kaffee zu bekommen. Hätten wir gleich auf dem Grill starten müssen?

Es folgen noch drei weitere Versuche, bis es gelingt, einen aromatischen und gschmackigen Kaffee im Perkomax zu kochen. Aber es ist gelungen!

Ein bisschen herumexperimentieren muss wohl sein.

Für den Versuch auf dem Grill gibt es auf jeden Fall ein paar Dinge, die unbedingt beachtet werden sollten: Die Kanne muss direkt auf der Glut stehen, denn das Wasser braucht lange bis es richtig kocht. Außerdem sollte man die angegebenen 12 Minuten tatsächlich mindestens einhalten, damit das Kaffeepulver vollständig durchgebrüht wird.

Grundsätzlich ist der Perkomax eine super Alternative zur Bialetti-Kanne, dem Klassiker unter den  Perkolatoren. Allein schon, weil sich die Kanne von Petromax, durch den losen Siebeinsatz, auch einfach nur als Kanne nutzen und leicht reinigen lässt. Handschuhe braucht man auf jeden Fall, um gefahrlos die Kanne von Herd oder Grill zu bekommen. Aber die sind vermutlich bei jedem Draußen-Esser und -Kocher eh vorhanden. Und: nicht aufgeben! Mit dem Perkomax gibt’s auf jeden Fall einen guten Kaffee.

Den Perkomax gibt es in zwei Farben (schwarz und weiß) in unseren Geschäften in Freising und Landshut sowie in unserem Onlineshop. Eine Auswahl von verschiedenen Dinzler Kaffee- und Espressomischungen gibt es ebenfalls in unseren Geschäften in Freising und Landshut.

 

 

 

Deine Meinung
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *